Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 17. Oktober 2013

16. Oktober 2013; Rund ums Bett

Die Abende werden wieder dunkler und damit die Bereitschaft eben Diese in der Werkstatt zu verbringen grösser. Einzig die Kälte macht etwas unknusprig.. aber was solls....
 
Nachdem ich vor ewigen Zeiten schon mal das Holz für den weiteren Innenausbau gekauft hatte, machte ich mich nun daran dieses auch zu benutzen.

 

Das 1,4m breite Bett, das mittig im Fahrzeug befestigt ist, soll rundherum mit einer Art Bettkasten versehen werden sowie links und rechts eine Ablage bekommen.

 

 Nach etlichen Stunden Metallarbeiten war etwas Schreinern eine schöne Abwechslung. Wenn auch wieder etwas Angewöhnung an der Werkstoff Holz von Nöten war.


Die Seitliche Ablage. Vermutlich wird diese noch mit dem gleichen Teppich, mit dem schon der Fahrgastraum ausgelegt ist, belegt.

 
Abschluss nach hinten. Der hat die Form eines grossen U und geht über die ganze Fahrzeugbreite. Hier ist noch etwas Detailarbeit angesagt, da momentan der Zugang zu den Glühlampen der Rücklichter versperrt ist.
Im Kopf existiert bereits die Verkleidung mit Riffelblech um die Feuerwehrfahrzeugoptik zu erhalten ....und weils geil ist. :-)
 
 
Zeitaufwand: ca. 5h
Kosten: CHF 80.00 für die Holzplatten.

Kommentare:

  1. Super Idee und es sieht auch noch sehr gut aus. Die Frage ist, wie man drauf schläft?

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Dir versichern, dass es sich in diesem Bett sehr gut schläft! :-)
    Gruess

    AntwortenLöschen